infinite scrolling

529

dresden, part 6


die letzten bilder aus dem wunderschönen dresden (danke an andi, der das ein oder andere foto dazu beigetragen hat, haha) vor meinem kurztrip hatte ich so überhaupt keine vorstellungen davon, was mich in der stadt am anderen ende der elbe erwarten würde. eigentlich waren mir nur die semperoper, der zwinger und die frauenkirche irgendwie ein begriff. während meines fünftägigen aufenthalts war ich an so vielen wunderbaren orten, die ich gerne mit euch in form einiger tipps teilen möchte. und außerdem möchte ich mich an dieser stelle noch einmal für euer überwältigendes feedback zum letzten post bedanken. ihr habt mich so sprachlos gemacht. vielen, vielen lieben dank! also, dann...

sightseeing:

es empfiehlt sich wirklich ein ticket für eine stadtrundfahrt zu kaufen. wir haben uns für ein zwei-tages-ticket entschieden, da das ticket nicht nur die uneingeschränkte nutzung der doppeldeckerbusse beinhaltet (und wir dadurch die kosten für den öffentlichen nahverkehr gespart haben), sondern auch diverse stadtführungen und rundfahrtsrouten. am zweiten tag fuhren wir die standardroute ab, abends machten wir die führung am fürstenzug und gegen 20 uhr ging es mit der  nachtrundfahrt weiter, die wir vorzeitig in der neustadt beendeten und unseren abend dort ausklingen ließen. am dritten tag machten wir bei wunderbarstem winterwetter die tour zum schloss pillnitz, bekamen dort auch eine führung und fuhren anschließend zurück in die altstadt, wo wir die zwingerführung noch hintendran hingen. wäre es an dem tag nicht soo eisig kalt gewesen, hätten wir den nachtwächterrundgang auch noch mitgemacht, wir zogen es aber vor, uns irgendwo aufzuwärmen.

kultur:
leider haben wir keine führung durch die semperoper machen können, weil sämtliche führungen bereits ausgebucht waren. stattdessen verbrachten wir stunden in der sempergalerie, besichtigten anschließend das historische grüne gewölbe im palais, schauten uns den dom und letztlich natürlich auch die imposante frauenkirche an. ins hygienemuseum haben wir's leider auch nicht mehr geschafft, wäre aber sicherlich auch interessant gewesen. stattdessen verbrachten wir zeit auf dem striezelmarkt, schauten uns das völlig überlaufene stollenfest am samstag vor dem zweiten advent an und besuchten die pfundsmolkerei.

restaurants, cafés, bars:
wir hatten soooo viele tipps von allen möglichen leuten bekommen, konnten in den fünf tagen aber leider nicht alles testen. am ersten abend landeten wir im stilbruch (böhmische straße 30, neustadt), wo wir eigentlich auch den ganzen abend verbrachten. der laden ist so schrill und das konzept absolut surreal. das fängt bei der gestaltung des schuppens an und endet beim stil der barkeeperin. das essen ist solide, nicht besonders, aber man wird satt. cocktails und drinks gehen in ordnung und gegen die preise kann eh niemand etwas sagen.
am zweiten tag frühstückten wir bei der konditorei emil reimann in der altstadt, die ich aber nicht unbedingt empfehlen kann. mein omelette war zwar sehr lecker, generell war die atmosphäre dort aber eher ungemütlich, es war laut und ziemlich zugig. und der kaffee dort schmeckt auch nicht. abends aßen wir dann in der pastamanufaktur, über die ich ja hier bereits schon einige worte verloren habe. abends verschlug es uns dann in die bar pinta (louisenstraße 49, neustadt). die cocktailkarte ist sooo riesig, dass es mir wirklich schwer gefallen ist, dort fündig zu werden. die cocktails sind gut gemischt und recht günstig, der laden ist recht klein, wirkt ein wenig trashig, aber doch ganz nett.
am dritten tag frühstückten wir im hostel, setzten unser touriprogramm fort, kehrten durchfroren nach der zwingerführung in den sophienkeller im taschenbergpalais (taschenberg 3, altstadt) ein, wo wir ziemlich gute dresdner hausmannskost aßen. gott, so lecker. besonders die kartoffelklöße dort. preise sind für dresden vielleicht gehobener, aber im vergleich zu hamburg immer noch günstig für die qualität und die atmosphäre. auch an diesem abend ging es wieder in die neustadt, dieses mal ins wohnzimmer (alaunstraße, ecke jordanstraße, neustadt). die bar ist unheimlich gemütlich und originell im ddr-stil eingerichtet, die cocktails sind aber nicht sooo der knaller, dennoch okay. vielleicht trinkt man dort besser heißgetränke und isst dazu ein stückchen kuchen. direkt gegenüber vom wohzimmer liegt die cocktaillounge namens canapé, welches mir rein von der cocktailkarte her besser gefallen als das wohnzimmer. auch die qualität der cocktails erschien mir hochwertiger, insgesamt war die atmosphäre dort sehr chillig und ein ziemliches kontrastprogramm zum wohnzimmer.
am samstag (tag 4) aßen wir mittags im blumenau (louisenstraße 67, neustadt), wo wir letztlich doch lieber hätten frühstücken sollen, weil man das dort wirklich gut und lange kann und die frühstückskarte sehr vielsprechend klang. aber gut, wir aßen dort zu mittag und es war recht enttäuschend für den preis, mal ganz abgesehen davon, dass wir 45 minuten auf die vorspeise warten mussten und anschließend nochmal 45 minuten aufs hauptgericht. anschließend machten wir uns auf zur phoenix kaffeerösterei (bautzner straße 75, neustadt), welches wohl die beste kaffeerösterei dresdens ist. auch wenn's kein typisches café ist, in dem man lange verweilen kann, gibt es dort samstags innerhalb der öffnungszeiten ausschank. ansonsten gibt es den kaffee von phoenix auch in einigen anderen kaffees in dresden zu trinken (siehe homepage). wer natürlich kaffeenerd ist und entsprechendes equipment zuhause hat, kann natürlich auch einfach nur kaffeebohnen kaufen. abends ging's ins teegadrom (louisenstraße 44), welches ich aber absolut nicht weiterempfehlen kann. in meiner vorstellung war das teegadrom so ein schönes, helles gebäude, aufgezogen wie eine art teesalon mit schönem interieur, hübschem porzellan und leckeren tees, aber eigentlich ist das teegadrom ziemlich dunkel, eng, creepy und schäbig. der inhaber ziemlich unfreundlich und sein faible für töpferkunst unheimlich (und die töpferkunst dabei nicht mal schön). der tee ist schlecht und doch sind wir länger geblieben, als wir eigentlich wollten, weil uns das "spiel des lebens" ziemlich lange beschäftigt hat. anschließend sind wir zum essen ins restaurant raskolnikoff (böhmische straße 34), welches mir ziemlich gut gefallen hat. auch hier gab's wieder eine offene küche, eine unheimlich sympathische bedienung und sehr gutes essen. das steak war jetzt zwar nicht soo der knüller (weshalb ich wohl doch lieber die pelmeni hätte bestellen sollen), die kräuterbutter, die rosmarinkartoffeln dafür aber sehr, sehr lecker und das lamm mit couscous ein gedicht.
sonntags brunchten wir dann im café lloyd's (martin-luther-straße 17, neustadt), welches einen wundervollen eindruck macht, die bedienung aber sehr unflexibel und anfangs recht unfreundlich gewesen ist. dennoch, der brunch war klasse, die atmosphäre sehr schön. nach massig viel input aufgrund der sempergalerien und dem historischem gewölbe ging es abends ins relativ neueröffnete restaurant kingston (berliner straße 23), da wir über dailydeal ein 3-gänge-menü nach wahl sehr günstig geschossen haben. leute, ich kann euch dieses restaurant wirklich nur wärmstens empfehlen. wir haben soooo so SO gut gegessen, die bedienung ist sowas von lieb und zuvorkommend. sie hat uns cocktails nach wunsch zusammengemischt, hat uns so viel probieren lassen. es wäre so schade, wenn ein laden mit so viel potential wieder schließen müsste.
zu gerne wäre ich noch ins barneby's (görlitzer straße 11, neustadt) und ins villandry (jordanstraße 8) gegangen, leider hat die zeit dafür aber nicht mehr gereicht.

hostels:
egal, was ihr tut, bitte bucht nienieniemals das sunshine hostel in der neustadt (wie das in der altstadt ist, kann ich nicht sagen, aber es kann nur besser sein), wirklich. eigentlich ist die lage perfekt, zum bahnhof dresden-neustadt sind's vielleicht fünf minuten fußweg, aber da das hostel ein selbstversorgerhostel gewesen ist, gab es irgendwie während unseres aufenthaltes keinerlei personal. dementsprechend war's schmutzig und es gab bei acht zimmern nur zwei gemeinschaftsbäder, die auch nicht täglich gereinigt wurden, bwah. außerdem wohnten noch ein asiatisches pärchen im hostel, die ständig irgendwas ekliges in der gemeinschaftsküche gekocht haben, was auch noch drei tage später im gebäude zu riechen war. unsere erste wahl war das hostel sowieso nie, aufgrund des stollenfests, was offentlich DIE touriattraktion schlechthin ist, hatten wir nur keine anderen alternativen. ursprünglich wollten wir ins mondpalast, weil die freundin, mit der wir unterwegs waren, dort bereits im letzten jahr während ihres aufenthalts dort genächtigt hat. das war aber leider für den zeitraum unseres besuches ausgebucht. zu blöd. der mondpalast wurde mir übrigens auch für seine cocktails und den lunch sehr empfohlen.

shoppen:
wir waren aufgrund unseres straffen zeitplans nur einige male in der altmarkt-galerie und in der centrum-galerie, viel mehr zeit konnten wir für's shoppen nicht aufbringen (außer andi, der jeden morgen einmal im applestore nachfragen musste, ob sie ein ipad mini vorrätig hätten, haha). den einzigen laden, den wir mehrmals aufsuchten, war der schokiladen camondas an der frauenkirche, in der altmarkt-galerie und am dom. außerdem noch die pfundsmolkerei, aber das war's dann auch.

so. das sollte es für's erste gewesen sein. solltet ihr irgendwann mal in dresden sein, hoffe ich, dass euch meine tipps ein wenig weiterhelfen können, hihi.
68 Kommentare
  1. Ich will auch aml dort hin :)
    Liebe Grüße Nicole
    Leavetheoldbehind

    AntwortenLöschen
  2. Super schöne Bilder und wirklich interessanter Text! :) Den werde ich mir zu Herzen nehmen, wenn ich dann irgendwann mal in Dresden bin ;D Schön, dass du zurzeit so viel schreibst, ich mag deinen Schreibstil nämlich sehr und dein Text über dich selber war echt super! :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  3. dresden ist so eine wunderschöne stadt - und die bilder sind ebenfalls wunderschön :)

    AntwortenLöschen
  4. Schööööne Fotos :) Ich war auch schon in Dresden, ist aber auch schon ewig her! Hab letztes Mal die Fotos von Hamburg und dem Minuwa gepostet :D Hoffe dir gehts gut <3

    AntwortenLöschen
  5. Ich war letztes Jahr im Herbst das erste Mal in Dresden und habe mich echt in die Stadt verliebt!So viele Führungen wie du habe ich allerdings nicht gemacht!;)

    AntwortenLöschen
  6. Total schöne Bilder! :) Besonders das mit dem Schnee :)
    Und mit deinem Text hast du mir total Lust auf die Stadt gemacht :)

    AntwortenLöschen
  7. Ui, da hast du dir aber Mühe gegeben mit deinem Bericht :)
    Echt cool!

    AntwortenLöschen
  8. Wieder mal wunderschöne Bilder. Dresden ist aber auch so eine tolle Stadt!

    AntwortenLöschen
  9. uaah links oben und links unten sind toll :)

    AntwortenLöschen
  10. eine tolle bildzusammenstellung!

    und die tipps klingen echt gut, falls ich irgendwann mal nach dresden fahren sollte, werde ich drauf zurückgreifen :)

    AntwortenLöschen
  11. Find ich sehr cool, dass du in letzter Zeit mehr Text zu den Bildern schreibst!
    Ganz Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  12. wunderschöne Bilder! :)wusste noch nie,dass Dresden so schön sein kann *-*

    AntwortenLöschen
  13. Wow, so schöne Bilder! Ich muss mehr nach Deutschland kommen :)

    AntwortenLöschen
  14. Das Bild unten links ist traumhaft :)

    bitterandsweetblog.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  15. Typisch du eben - am laufenden Band mal wieder wunderschöne Bilder! (:

    AntwortenLöschen
  16. ich wohne seit September in Dresden (komme ursprünglich aus Berlin). Kann deine Eindrücke nur bestätigen und deine Tipps werde ich mal ausprobieren, gerade die Bars und Restaurants :)

    Und sehr schöne Fotos :)

    AntwortenLöschen
  17. I fall in love with your blog, it's a really fresh breath to come around
    (and I'm now following you)
    and it's a really pleasure to discover some blog and some amazing pictures like yours.

    xx
    Victoria

    AntwortenLöschen
  18. Wow ,du hast denn schönsten Blog denn ich je gesehen habe,RESPEKT !!!
    Mal Lust bei uns vorbei zu schauen ? http://wevegottonight.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  19. okay warte... mittlerweile bin ich echt am überlegen ob du alle bilder einfach von weheartit und tumblr klaust :D das kann nicht dein ernst sein, die bilder sind SO wunderschön :O
    liebe grüße <3

    AntwortenLöschen
  20. oha, hab meine brille nicht auf, also heb ich mir den text mal auf, wenn ich tatsächlich mal hinfahren werde. oder ich fahr einfach mit euch, dann könnt ihr mir alles zeigen ;)

    AntwortenLöschen
  21. Tolle Bilder :)

    http://lovely-things-8.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  22. super bilder! dein blog ist echt schön - hast direkt nen leser mehr :)

    AntwortenLöschen
  23. wunderwunderwunderschön!!! ein echt toller Blog hast du und umwerfende Bilder.

    AntwortenLöschen
  24. you really always take such beautiful photos :) thanks for sharing these. love the mood in them.

    http://www.lovefromberlin.net/
    xx rae

    AntwortenLöschen
  25. Die Bilder aus Dresden sind alle wunderwunderschön! :)

    AntwortenLöschen
  26. wow! wunderschöne Bilder!
    http://eeewaa.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  27. schöne fotos :) ich war auch schon dort :)
    http://oberschenkelmuskeln.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  28. Your photos are superb especially the penultimate.

    AntwortenLöschen
  29. das erste bild ist so schön (:
    natalie von dreamcatchers
    <3

    AntwortenLöschen
  30. guten Morgen! ganz tolle Bilder die du zeigst!!
    Ich mag besonders die Farben!!
    Werde deinem Blog nun weiter folgen den deine Fotos haben mir so eben den Tag versüßt.

    LG

    AntwortenLöschen
  31. gott, sind die fotos schön! und wie gut die immer zusammenpassen.. echt genial (:

    AntwortenLöschen
  32. Hey ich drücke Dir ganz fest die Daumen für den Blog des Jahres- auch wenn ich selbst dabei bin! Eigentlich haben wir ja alle schon gewonnen! Liebe Grüße aus Bochum, der Chris vom Freizeitcafe

    AntwortenLöschen
  33. die fotos sind super!
    liebste grüße ♥

    AntwortenLöschen
  34. Ich bin einfach immer wieder begeistert von deinen Bildern! Die Atmosphäre ist jedes Mal so wundervoll und der Stil. :)

    LG ♥

    AntwortenLöschen
  35. Ich mache eine Blogvorstellung, möchtest du daran teilnehmen? Musst natürlich kein Leser sein(:
    Schau einfach vorbei ;)
    http://alina-schirin.blogspot.de/2013/01/blogvorstellung-bewerbt-euch.html

    AntwortenLöschen
  36. woooow, du machst so unglaublich schöne bilder und ich mag total wie du schreibst!

    AntwortenLöschen
  37. Ohh den Post merk ich mir! Nach Dresden wollt ich schon länger mal :) Und deine Fotos sind richtig toll!

    AntwortenLöschen
  38. Danke, danke. Ich freue mich immer sehr über so liebe Worte. Und auch danke für diese tollen Dresden-Tipps. Werde Anfang März auch für 4 Tage in diese schöne Stadt fahren und da kommt mir das ganz gelegen ;)

    AntwortenLöschen
  39. Wunderwunderschön :)

    www.wirsindzeit.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  40. ich finde du hast einen der wenigen blogs die ich richtig, richtig geil finde und desshalb habe ich den blog natürlich sofort gefolgt als ich ihn entdeckt habe. ich würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbei schauen würdest. liebe grüße lisa! http://photography-lisa-marie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  41. Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen. Der ist echt total toll werde jetzt öfters bei dir vorbei schauen :)
    Würde mich natürlich auch freuen, wenn du mal bei mir vorbei schaust!
    Liebe Grüße
    http://lovesoundsgood.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  42. Love these pictures c:
    Are those chocolate cake/brownies
    on a stick? Yum!
    Germany is lovely place!

    xx

    AntwortenLöschen
  43. Hast du vielleicht Lust auf 'ne Blogvorstellung?
    http://schreibdeinmaerchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  44. was für schöne Fotos. Dein Blog ist echt toll, ich mag deine Ideen.

    Liebe Grüße Lexa
    www.verliebtin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  45. das ticket für die stadtrundfahrt ist echt ein super tipp.werde ich auf jeden fall im hinterkopf behalten.

    p.s. schöne fotos

    AntwortenLöschen
  46. Achja, da will man doch gleich dort hin! *_*
    Ich find's klasse, dass du so ausführlich deine Tipps gibst und alles, richtig toll! :-)

    Liebe Grüße, Luisa
    http://luisa-krueger.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  47. Hach ich liebe deine Fotos! Es macht immer Freude, sie anzusehen ♥

    AntwortenLöschen
  48. richtig, richtig schöne bilder und echt sehr schöner blog!:)
    du hast eine leserin mehr aber ich würde gerne wissen wie du den blogposttext nur unter die bilder bekommst soadass nichts übersteht.leider finde ich das nirgendwo..
    liebe grüße lisa!:)

    AntwortenLöschen
  49. Asta ich brauch deine Hilfe! Ich bin dabei eine Bahnreise nach Hamburg zu buchen und jetzt haben wir eine kleine Hotel Krise.. Welches würdest du empfehlen oder von der Lage her: das Mövenpick, Crowne Plaza, 25 hours oder das Renaissance? Kennst du dich da ein bisschen aus? Wir wollen vor allem Sightseeing machen und natürlich shoppen und tolle Restaurants und CAfes ausprobieren. Hiiiiilfe? Bitte?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tut mir leid, da ich in HH wohne, habe ich leider keinerlei Erfahrungen mit Hotels. Das Crowne Plaza sagt mir nichts, das Mövenpick liegt im Schanzenviertel, das Marriott in der Innenstadt und das 25 hours in der HafenCity. Alles sehr zentral und schöne Gegenden. Im Prinzip machst du sicher mit keinem was falsch. :) Viel Spaß in HH :)

      Löschen
  50. Super schöne Bilder und wirklich interessanter Text!

    AntwortenLöschen
  51. wieder einmal wunderschöne bilder!:)

    AntwortenLöschen
  52. Hi, can I ask how you edit photos? :) Do you use some action in photoshop? If so, could you write me what it's called?
    I use photoshop only a few days and a tip would be really useful for me :)

    AntwortenLöschen
  53. Tolle Fotos!:)woher ist das Tuch,das du auf dem 2.bild von unten trägst? Das sieht sehr hübsch aus:)

    AntwortenLöschen

Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen könnt ihr euch sparen und sonstwo hinstecken. Für Fragen steht euch mein formspring jederzeit zur Verfügung und ansonsten freue ich mich tierisch über jede einzelne Meinung. Danke!

grafik

V E R G A N G E N E S

Powered by Blogger.