infinite scrolling

542

kanelbullar


manchmal bin ich ja schon ein klein wenig verrückt und stelle mich für fünf stunden in die küche, um schwedische zimtschnecken zu backen. und ich sag euch was: es zahlt sich wirklich aus. diese dinger sind so verteufelt lecker, dass ich nie wieder etwas anderes essen möchte. und da ich ja eine nette bin, gibt's hier jetzt das rezept für eine halbe wagenladung zimtschnecken (ich übernehme keinerlei garantie, die dinger machen süchtig. sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt).


für den teig braucht ihr:

150g geschmolzene butter
500ml milch
50g hefe
150g zucker
1 tl salz
1 tl kardamom, gemahlen
800g mehl

1. die hefe in eine tasse bröseln, einen esslöffel vom zucker dazugeben und zur seite stellen. in der zwischenzeit das mehl in eine schüssel sieben und die milch handwarm (ca. 37°C) erwärmen. das mehl in der schüssel so aufschichten, dass in der mitte eine mulde entsteht. jetzt gebt ihr ein bis zwei esslöffel von der lauwarmen milch zur zucker-hefe-mischung und verrührt das ganze so lange, bis eine homogene masse entsteht. diese gebt ihr anschließend in die mulde, verrührt das ganze mit ein wenig mehl und bedeckt den entstandenen klumpen anschließend mit einer dünnen schicht mehl. das ganze lasst ihr zugedeckt für etwa 30-40 minuten an einem warmen ort gehen. in etwa so lange, bis der hefe-mehl-zucker-milchklumpen sich leicht wölbt und die mehldecke leicht rissig wird.

2. jetzt fügt ihr alle weiteren zutaten zur masse hinzu: die restliche, lauwarme milch, den restlichen zucker, salz, kardamom und die geschmolzene butter. anschließend zu einem glatten teig kneten. wenn nötig, noch etwa mehl dazu geben. anschließend weitere 40 minuten zugedeckt gehen lassen. in der zwischenzeit könnt ihr ein bisschen ordnung schaffen und die füllung vorbereiten, haha.

für die füllung benötigt ihr nochmals:

75g geschmolzene butter
100g zucker
1 el zimt
1 ei (zum bestreichen)

3. den zimt mit dem zucker vermischen. ein ei aufschlagen und mit einer gabel verquirlen und nochmal in den kühlschrank stellen. butter bei raumtemperatur schon einmal anwärmen lassen, später dann schmelzen lassen.

4. den teig auf einer bemehlten arbeitsfläche nochmals ordentlich durchkneten, dann in drei gleich große stücke teilen. jetzt jeden einzelnen teil zu einem rechteck großzügig ausrollen. mit butter bepinseln und anschließend die zimtzucker-mischung draufgeben und verteilen. das ganze anschließend zu einer rolle formen und von dieser rolle etwa 4 cm dicke stücke abschneiden. diese jetzt mit der aufgeschnittenen seite auf ein mit backpapier ausgelegtes backblech legen und nochmals 30 minuten gehen lassen. warm und zugedeckt. in der zwischenzeit schon einmal den ofen auf 250-275°C vorheizen lassen. außerdem könnt ihr noch einen guss anrühren (puderzucker mit einem päckchen vanillezucker und einem esslöffel milch glattrühren).

5. die zimtschnecken vor dem backen mit dem ei bepinseln, anschließend im ofen für ca. 5-8 minuten auf mittlerer schiene backen, bis sie ordentlich gebräunt sind. unter einem handtuch auskühlen lassen und zum schluss den guss darüber geben. voilà und guten appetit!
52 Kommentare
  1. hihi, ich gehe das risiko ein!
    leckerrr!!

    AntwortenLöschen
  2. oh je, ich glaub, das rezept muss ich demnächst auch mal ausprobieren.. das sieht ja so unverschämt lecker aus! :O

    AntwortenLöschen
  3. man, die sehen so gut aus! Hab sie ja schon auf Instagram gesehen. Die muss ich unbedingt mal backen :)

    AntwortenLöschen
  4. Yes, keine Nüsse! :> :> :>

    AntwortenLöschen
  5. Uiii @anonym willkommen im club der sich freuenden nuss alergikern ! :)
    Greta von What ever

    AntwortenLöschen
  6. Seit meinem Schwedenbesuch im letzten Jahr liebe ich Kanelbullar, absolute Suchtgefahr! :)

    AntwortenLöschen
  7. Okay, fünf Stunden sind wirklich viel :D Aber die Dinger sind wirklich super lecker <3

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    ♥ Mein Blog ♥

    AntwortenLöschen
  8. Jep, das Rezept kenne ich und jep, man wird süchtig :)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo! Schönen Blog hast du!
    Bei mir läuft momentan eine Blogvorstellung! Vielleicht hast du ja Interesse mitzumachen - ich würde mich freuen! :)


    Liebe Grüße Amy
    A NICE AMY
    -> hier geht´s zur Blogvorsetllung

    AntwortenLöschen
  10. jetzt hab ich so hunger darauf :)

    AntwortenLöschen
  11. die sehen wirklich toll aus, muss ich nachbacken! :)

    AntwortenLöschen
  12. Ich werde es heute ausprobieren und später eventuel auch ein post darüber machen :) Es sieht sehr lecker aus !
    LG
    Making Art with my Sony Camera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es ausprobier und hier mein post dazu : KLICK
      Es schmeckt super gut DANKE ♥

      Löschen
  13. Mhmm...die sehen sowas von lecker aus!
    Ich liebe Zimtschnecken♥

    Liebe Grüße Layla
    www.myuniverseforyou.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. ich geh das risiko auch ein! gott, sehen die lecker aus! ich kanns schon förmlich durch den bildschirm riechen :'D

    AntwortenLöschen
  15. wie lecker !!
    danke für das Rezept :)
    <3

    AntwortenLöschen
  16. Oh Gott! Sieht das lecker aus! Das probiere ich bestimmt mal aus!!!

    muffindream.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  17. om nom nom :) ich finde aber auch die bilder total gelungen !

    AntwortenLöschen
  18. das sieht so gut aus!!!
    und du hast die echt gut fotografiert!

    AntwortenLöschen
  19. das sieht lecker aus *o* meine gebackenen sachen haben irgendwie nie eine form :D
    <3

    AntwortenLöschen
  20. Sieht so richtig lecker aus! :)

    AntwortenLöschen
  21. köstlich ♥ ich habe gerade fast deinen ganzen Blog durchgelesen...- ich bin verzaubert ♥

    AntwortenLöschen
  22. Oh die sehen lecker aus! Die muss ich unbedingt mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  23. yummi - wirklich super lecker sehen die aus !
    dein blog ist echt klasse c:
    Schau doch mal bei mir vorbei - ich würde mich freuen ♥
    http://royalcoeur.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  24. Heey.
    Bei mir kann man Blog des Monats werden OHNE Leser sein zu müssen.
    Ich würde mich schrecklich über deine teilnahme freuen!
    http://beautycoral.blogspot.de/2013/05/blog-des-monats-werden.html
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  25. Es gibt nichts besseres als Zimtschnecken! Das werde ich definitiv testen!

    AntwortenLöschen
  26. hab deinen blog soeben entdeckt und finde ihn großartig! ich mag das minimalistische design und die hervorragenden bilder! hast eine leserin mehr!

    reni

    AntwortenLöschen
  27. jaa, du musst die bagels unbedingt machen! hab auch das rezept von barcomi genommen. absolut empfehlenswert. geht superschnell, schmecken köstlich, wenig zutaten, ich bin jedes mal wieder begeistert :)

    AntwortenLöschen
  28. Kanebullar sind sooo geil! Ich liebe sie! :)
    Das erste Foto mag ich gerne.

    Liebe Grüße ♥
    Jana

    AntwortenLöschen
  29. Ohh wie lecker, ich glaube das Rezept werde ich auch bald mal ausprobieren;)

    http://mona-luciddream.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  30. poooah wie gut das aussieht! ♥♥

    AntwortenLöschen
  31. Echt süßer Blog, mit tollen Fotos!

    Kannst ja mal bei mir vorbei schauen, Würd' mich riesig freuen :)
    http://kompassohnenorden.blogspot.com

    xoxo

    AntwortenLöschen
  32. hab das rezept gestern ausprobiert *-*
    danke !

    AntwortenLöschen
  33. hab es gestern ausprobiert wirklich lecker !:)))

    AntwortenLöschen
  34. LECKEEEEER!
    Oh mein Gott das sieht so unglaublich lecker aus. Ich liiiiiebe diese Zimtschnecken so sehr!
    Ich werd das Rezept vielleicht mal ausprobieren :))
    LG,
    Coco

    http://summerlights-skye.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  35. O Gott! Das muss ich probieren!

    AntwortenLöschen
  36. Danke für dieses tollen post! Da bekomme ich doch sofort Hunger!
    Ich würde mihc sehr freuen wenn du auf meinem Blog vorbeuschauen würdest und mir evtl folgst ;)

    AntwortenLöschen
  37. Yummi! Die muss ich mal nachbacken, sehen wirklich sehr lecker aus. :)

    FB|Portfolio|YouTube

    AntwortenLöschen
  38. Ich habs heute auch nachgebacken. Ich hab am ANfang die Sache mit der Hefe in der Mulde irgendwie total falsch gemacht, aber sie sind trotzdem unglaublich toll geworden! mhhh...
    Mein kleiner Bruder ist dir auch sehr dankbar für das Rezept und mrogen werden es bestimmt noch viele meiner Mitschüler sein. ;)

    AntwortenLöschen
  39. Ich habs heute auch ausprobiert. Obwihl ich die Sache mit der Hefe ind er Mulde total falsch gemacht habe sind sie trotzdem gelungen. :) mhh...

    AntwortenLöschen
  40. Gott was bin ich froh das ich beim Blogdurchstöbern eben nochmal deinen Blog fand! Als ich eben beim Abschreiben von dem Rezept war schmierte mein PC ab und ich hatte nur das halbe Rezept... Aber dafür vielen Dank werd ich morgen mal nachmach und dann auch wenns genauso gut wurde wies bei dir aussieht in meinem Blog mama--mia.blogspot.de posten ;) Hoff es gelingt da ich nicht die beste Bäckerin bin auch wenn ich gut kochen kann lol... aber sind ja 2 paar Schuhe :)

    AntwortenLöschen
  41. Schaun wirklich lecker aus, vielleicht probier ich die auch mal zu backen :)

    AntwortenLöschen

Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen könnt ihr euch sparen und sonstwo hinstecken. Für Fragen steht euch mein formspring jederzeit zur Verfügung und ansonsten freue ich mich tierisch über jede einzelne Meinung. Danke!

grafik

V E R G A N G E N E S

Powered by Blogger.